Titelbild im Header 1 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 2557-02


Bild von Artikel 2557-02

2557-02  Schwenter, Daniel.
Geometriae practicae novae et aucte. 4 Teile in 1 Band. (18,5 x 15 cm). (12) 296 S.; (16) 198 (5) S.; (12) 101 (3) S.; (2) 83 (4) S. Mit 2 mitpaginierten Kupfertiteln, 2 mitpaginierten Titeln in Holzschnitt, 1 ganzseitigen gestochenen Porträt und zahlreichen Textholzschnitten. Pappband der Zeit.
Nürnberg, Dümmler, (1641).
Dritte Auflage seines mathematischen Hauptwerkes. - Die 4 Traktate tragen folgende Titel: I. Darinnen auß rechtem Fundament gewiesen wird; wie man in der Geometria auff dem Papier und Lande mit denen dazugehörigen Instrumenten als Cirkel, Richtscheid, Winkelhacken etc. practiciren solle. - II. Ohne einig künstlich Geometrisch Instrument allein mit der Meßrute und etlichen Stäben, das Land zu messen. - III. Beschreibung des nutzlichen Geometrischen Tischleins, von dem fürtrefflichen... J. Praetorio erfunden. - IV. Darinnen Camilli Ravertae Mediolanensis, Erfindung auß einem Stande das Land zu messen... - Schwenter (1585-1636) war Professor für Mathematik und Rektor der Universität Altdorf. "Der Mathematiker schätzt vorzugsweise folgende Schriften Schwenter's: "Die Beschreibung des geometrischen Tischleins", welches J. Prätorius erfunden (1619), "Die Geometria practica nova" (1625/26), welche das beste derartige Werk genannt zu werden verdient, das im XVII. Jahrhundert erschienen ist" (ADB). - Stellenweise leicht gebräunt. Erster Titel mit Notizen von alter Hand. Rücken alt überklebt. Insgesamt sauberes und gut erhaltenes Exemplar. - Cantor II, 666 (sehr ausführlich).

1.900 €