Titelbild im Header 1 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 108948-01


Bild von Artikel 108948-01

108948-01  (List, Friedrich).
Erster Bericht des Eisenbahn-Comité zu Leipzig an das Publicum. (26,5 x 21 cm). 4 S. Mit hübscher Titelvignetten. Doppelblatt.
(Leipzig, Teubner, 1834).
Sehr seltene Originalausgabe des ersten von insgesamt 7 Berichten über die Arbeit des Komitees der Leipzig-Dresdener Eisenbahngesellschaft. - Am 17.März 1834 wurde ein Kreis junger Kaufleute um Friedrich List in das Komitee gewählt um die Vorarbeiten und Planungen für diese bedeutende Eisenbahnstrecke zu koordinieren. Die von List persönlich verfassten Berichte widmen sich jeweils einem bestimmten Thema, so dem Transport auf der Route von Dresden nach Leipzig; den Interessen Sachsens, die Eisenbahnen im Land und in ganz Deutschland einzuführen; den verschiedenen Arten und den Kosten des Oberbaues; den Dampfwagen auf Chausseen und ihre mögliche Konkurrenz auf Schienen etc. In einem Brief an Herzog Ernst I. von Sachsen-Coburg-Gotha schreibt List "ich organisirte das Comitee und leitete seine Verhandlungen; ich schrieb zwölf (richtig sieben) Berichte im Namen des Comittees an das Publikum..." - Fehlstelle im Falz sehr sauber angefasert (ohne Textverlust), sonst wohlerhalten. - Hoeltzel, List-Bibliographie S. 365; Hoeltzel, Frühzeit der Eisenbahnen S. 78

450 €