Titelbild im Header 5 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 109560-01


Bild von Artikel 109560-01

109560-01  Bury, T(homas) T(albot).
Coloured views on the Liverpool and Manchester railway, with plates of the coaches, machines, &c. (34,5 x 28,5 cm). (2) 8 S. Mit 16 (2 gefaltete und 1 doppelblattgroße) handkolorierte Aquatinta-Tafeln, davon 13 gestochen von S.G. Hughes bzw. H. Pyall nach Zeichnungen von T. T. Bury; die beiden gefalteten gestochen von S. G. Hughes nach Vorlagen von I. Shaw. Halblederband der Zeit mit rotem Leder-Titelschild auf dem Vorderdeckel.
London, Ackermann, 1833.
Eines der schönsten und frühesten Eisenbahnbücher, hier in der vollständigen Ausgabe mit den drei gefalteten Zusatztafeln. Die erste Ausgabe von 1831 mit dem Titel "Six coloured views..." enthält lediglich 7 Kupfertafeln und ein Titelblatt, noch im gleichen Jahr erschien eine um 6 Tafeln und die 8 Seiten Text erweiterte Ausgabe. - Bereits 1825 fuhr die erste von Stephenson gebaute Dampflokomotive auf der Strecke von Stockton nach Darlington, allerdings nur für den Güterverkehr. Die erste, am 15. September 1830 eröffnete Strecke für Personenverkehr wird in vorliegendem Werk beschrieben. Sie verbindet die Städte Liverpool und Manchester und ist die weltweit erste Strecke, auf der ausschließlich von Dampflokomotiven gezogene Züge nach festem Fahrplan in einem durchgehend zweigleisigen Betrieb verkehren. Mit dem Bau der Strecke schuf Stephenson auch einige sehr beachtenswerte Bauwerke, darunter die Überschreitung des berühmten Moors Chat-Moss, den Tunnel unter der Stadt Liverpool, die 21 m tiefen Einschnitte durch den Olive Mount und das 18 m hohe Sankey-Viadukt, die hier alle abgebildet sind. Die herrlich kolorierten Tafeln zeigen darüber hinaus noch Züge auf offener Strecke, bei der Wasserstation und der Einfahrt in Manchester sowie das Eisenbahnbüro in Liverpool etc. - Stempel auf Vorsatz. Vereinzelt minimal fingerfleckig. Einband gering berieben und bestoßen. Rücken sorgfältig erneuert. Insgesamt sehr hübsches und wohlerhaltenes Exemplar. - Ottley 6420

4.900 €