Titelbild im Header 1 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 109924-01


Bild von Artikel 109924-01

109924-01  Westphalen, Joseph von.
Vorschlag: die projektirte Eisenbahn von Prag nach Dresden von Aussig aus nicht an der Elbe her, sondern gegen das Erzgebirge... auszuführen... nebst der Beschreibung eines unendlich billigen und leicht herzustellenden Drahtglockenzug-Telegraphen. (26 x 21,5 cm). VI, 9, 38, 4, 9, 29, X (5) S. Mit 2 mehrfach gefalteten Kupferkarten und 2 gefalteten Kupfertafeln. Moderner Pappband im Stil der Zeit.
Dresden, Blochmann, 1843.
Einzige Ausgabe dieses sehr seltenen Werkes aus der Frühzeit der Eisenbahn. - Der Verfasser, kgl. preussischer Obristleutnant außer Dienst, entwirft hier ein Bergbahnsystem für die Strecke von Aussig nach Zehista, bei dem eine Reihe von Bergstrecken aneinander gereiht werden. Jeweils zwei Wagen oder Wagengruppen, die fest über Ketten miteinander verbunden sind, werden an der Bergstation über eine Drehscheibe geführt. Da die beiden Wagen oder Wagengruppen sich so ungefähr das Gleichgewicht halten, müssen für den Antrieb der Bahn nur kleine Kräfte aufgebracht werden. - Der Band enhält u.a. die Schilderung seiner Beweggründe, das Gutachten des Präsidenten der Wiener Hofkammer nebst Bemerkungen dazu, das Gutachten der Kommission des sächsischen Innenministers, die Erklärung seines Prinzips, eine Kostenaufstellung für den Bau und Betrieb seiner Eisenbahn über das Erzgebirge sowie einen Vergleich mit den Kosten für eine Bahn an der Elbe entlang und Bemerkungen zu Woods Handbuch der Eisenbahnkunde. - Titel gestempelt und mit kleiner, alt hinterlegter Fehlstelle (ohne Textverlust). Papierbedingt gering gebräunt, sonst gut erhalten.

1.100 €