Titelbild im Header 10 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 77676-02


Bild von Artikel 77676-02

77676-02  Rinman, Sven.
Geschichte des Eisens mit Anwendung für Künstler und Handwerker. Aus dem Schwedischen übersetzt und mit Anmerkungen und Zusätzen versehen von C. J. B. Karsten. 2 Bände. (21,5 x 13 cm). XVI, 679 S./ (2) 811 (2) S. Mit gestochenem Porträt und 2 gefalteten Kupfertafeln. Pappbände der Zeit.
Liegnitz, Kuhlmey, 1814-15.
Zweite deutsche Ausgabe eines seiner Hauptwerke und gleichzeitig die erste Ausgabe in der Übersetzung von Karsten, die gegenüber der ersten deutschen Ausgabe wesentlich verbessert ist. Es gilt als eines der wichtigen Quellenwerk für die Herstellung von Eisen und Stahl im 18. Jahrhundert. - Rinman (1720-1792), Direktor mehrerer Bergwerke und Eisenhütten sowie einer der größten Kenner der Materie zu seiner Zeit, wird auch als der "Vater der schwedischen Eisenindustrie" bezeichnet. Er macht zahlreiche theoretische und praktische Entdeckungen zur verbesserten Eisen- und Stahlherstellung. U.a. ist er einer der Pioniere der Lötrohranalyse; bereits 1783 versucht er erstmals das Emaillieren von gusseisernen Gefäßen und ebenfalls als Erster beschreibt er die Bedeutung des Kohlenstoffs bei der Umwandlung von Eisen in Stahl. - Gestempelt. Porträt und Tafeln papierbedingt etwas stockfleckig, sonst innen sauber. Einbände etwas berieben und bestoßen, sonst gut erhalten. - DSB 11, 463; Bolton 150; Ferchl 446; Engelmann, Bibl. mech.-techn. 306

740 €