Titelbild im Header 2 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 103845-01


Bild von Artikel 103845-01

103845-01  Eisenstein, G(otthold).
Mathematische Abhandlungen, besonders aus dem Gebiete der Höhern Arithmetik und der Elliptischen Functionen. Mit einer Vorrede von (Carl Friedrich) Gauss. (27 x 21,5 cm). IV (4) 336 S. Mit 1 lithographierten Tafel. Moderner Pappband im Stil der Zeit.
Berlin, Reimer, 1847.
Erste Ausgabe dieser Sammlung von Arbeiten, die ursprünglich in verschiedenen Bänden von Crelles Journal für Mathematik erschienen sind. - "Containing the author's most important memoirs, including his 'Neue Theoreme der höheren Arithmetik', which defined the ordinal and generic characters of ternary quadratic forms of an uneven determinant; and in the case of definite forms, assigned the weight of any order or genus" (Sotheran). - Eisenstein (1823-1852), Schüler von Ohm und Dirichlet, wurde besonders von Humboldt und Gauß gefördert, durch deren Bemühungen er auch in die Göttinger und in die Berliner Akademie aufgenommen wurde. Seine Beweise der kubischen und biquadratischen Reziprozitätsgesetze (deren Begründung Gauß als ein "mysterium maxime reconditum" bezeichnete) und seine Arbeiten über die quadratische Zerfällung von Primzahlen machten ihn mit einem Schlag bekannt. - Papierbedingt stellenweise leicht gebräunt bzw. stärker braunfleckig. Vereinzelt mit schwachen Wasserrändern. Insgesamt gut erhalten. - DSB 4, 340; Sotheran 7479; Merzbach 1847b (Gauß)

850 €