Titelbild im Header 1 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 106151-01


Bild von Artikel 106151-01

106151-01  Nissl, Franz.
Die Neuronenlehre und ihre Anhänger. Ein Beitrag zur Lösung des Problems der Beziehungen zwischen Nervenzelle, Faser und Grau. (25 x 17 cm). VI, 478 S. Mit 2 doppelblattgroßen farbig lithographierten Tafeln. Moderner Halbleinwandband im Stil der Zeit.
Jena, Fischer, 1903.
Einzige Ausgabe. - Nissl (1860-1919), Assistent von Gudden und Oberarzt bei Alzheimer bzw. bei Kraepelin, war Professor für Psychiatrie und Direktor der zwischenzeitlich weltberühmten Psychiatrischen Universitätsklinik in Heidelberg. Bekannt wurde er durch seine histopathologischen Hirnstudien und die von ihm entdeckten Nissl-Schollen sowie durch die nach ihm benannte Färbung. "Nissl ist der Begründer und Schöpfer der Anatomie der Geisteskrankheiten" (Kreuter). - Titel mit handschriftlichem Besitzeintrag und etwas angestaubt, sonst sauber und wohlerhalten. - Hirsch/H. Erg. 1122; Kreuter 2, 1034; Waller 14433

340 €