Titelbild im Header 1 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 109985-01


Bild von Artikel 109985-01

109985-01  Pettenkofer, Max von.
Das Kanal oder Siel-System in München. (23 x 15,5 cm). 90 S. Mit 2 mehrfach gefalteten lithographierten Tafeln. Halbleinwandband der Zeit.
München, Manz, 1869.
Erste Ausgabe dieses Gutachtens, das wesentlich zum Bau der Münchner Kanalisation beitrug und dazu führte, dass München gegen Ende des 19. Jahrhunderts eine der saubersten Städte Europas war. - Pettenkofer (1818-1901), erster deutscher Professor für Hygiene und für medizinische Chemie, gilt als der Begründer der experimentellen Hygiene. "Bekannt sind seine epidemiologischen Studien über Cholera und Typhus, speziell in München, in denen P. im wesentlichen die Ansicht von der bakteriologischen Herkunft bekämpft und für die Kombination mehrerer Faktoren, namentlich des Einflusses der Boden- und Grundwasserbeschaffenheit, eintritt" (Hirsch). Ihm gelang die hygienische Sanierung von München durch die Einrichtung einer europaweit vorbildlichen Trinkwasserversorgung sowie eines leistungsfähigen Abwassersystems (Schwemmkanalisation), was zu einem Rückgang der Gesamtsterblichkeit und der Typhussterblichkeit führte. - Stempel auf Titel. Vorsätze etwas gebräunt, sonst gut erhalten. - Hirsch/H. IV, 576; DSB 10, 556. - Selten

340 €