Titelbild im Header 1 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 104504-01


Bild von Artikel 104504-01

104504-01  (Becher, Johann Joachim).
Gründlicher Bericht von Beschaffenheit und Eigenschafft, Cultivirung und Bewohnung, Privilegien und Beneficien deß in America zwischen dem Rio Orinoque und Rio de las Amazones an der vesten Küst in der Landschafft Guiana gelegenen... Landes. (20,5 x 17,5 cm). 54 S. Mit einer mehrfach gefalteten Kupferkarte der Ostküste Südamerikas von J. P. Thelott. Broschur aus altem Brokatpapier.
Frankfurt, Kuchenbecker, 1669.
Erste Ausgabe dieses sehr seltenen Dokumentes zur frühen deutschen Kolonialbestrebung; hier mit der meist fehlenden Karte. - Der aus Speyer stammende Ökonom und Alchemist Becher (1635-1682) gilt als der mit Abstand bedeutendste deutsche Merkantilist. Er wurde von Friedrich Casimir von Hanau-Münzenberg beauftragt, mit der Westindischen Kompagnie der Niederlande Verhandlungen über den Landkauf zur Gründung einer hanauisch-indischen Kolonie in Südamerika (im Bereich des heutigen Guyana) zu führen. Am 18. Juli 1669 wurde der Vertrag in Hanau abgeschlossen und gefeiert. Der daraus sich abzeichnende wirtschaftliche Bankrott der Grafschaft führte noch im selben Jahr zu einem Staatsstreich der Familie gegen Graf Friedrich Casimir und zur Entlassung von Becher. - Die Karte mit kleinem Einriss, sonst schönes und gut erhaltenes Exemplar. - Sabin 29011 (unter Gründlicher Bericht); VD17 23:234632F

6.400 €