Titelbild im Header 1 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 104546-02


Bild von Artikel 104546-02

104546-02  Breithaupt & Sohn, F(riedrich) W(ilhelm) (Hrsg.)
Preis-Verzeichniss der mathematischen, optischen und physikalischen Instrumente, welche in dem Institute des Kurfürstlich Hessischen Hof-Mechanikus Münzmeister F. W. Breithaupt & Sohn in Cassel verfertigt werden. (27 x 20,5 cm). (2) 21 S. Rückenbroschur in moderner Leinwand-Kassette.
(Kassel, Ca. 1836).
Sehr früher, umfangreicher und seltener Verkaufskatalog für wissenschaftliche Instrumente. Unter Nummer 71 enthält er beispielsweise das von Gauß konstruierte Magnetometer und unter Nr. 16 seinen Heliotrop. - Breithaupt (1780-1855) wird 1814 zum kurfürstlich hessischen Hofmechanikus und Münzmeister ernannt. Für die Konstruktion einer Kreisteilmaschine erhält er 1824 die goldene Medaille des Kurfürsten von Hessen. "Die sinnreichen Constructionen der von ihm gelieferten Instrumente, verbunden mit solidem und gefälligem Bau derselben, verbreiteten seinen Ruf, führten ihm zahlreiche Aufträge zu und erhoben seine Werkstätte zu einer der geachtetsten ihres Faches und ihrer Zeit, welchen Rang sie unter seinem Sohne und Nachfolger fortwährend behauptet" (ADB III, 291). - Georg August Breithaupt (1806-1888) tritt 1831 als Teilhaber in die Firma ein und arbeitet ab etwa 1834 eng mit Gauß zusammen. Er konstruiert zahlreiche Neuerungen, darunter verschiedene Nivellierinstrumente, eine Kippregel mit Messtisch für den Generalstab und zwei Grubentheodolite. 1850 baut er eine Längenteilmaschine, die ihm die serienmäßige Herstellung des Normalmeters für den Norddeutschen Bund ermöglicht. - Gering stockfleckig, sonst wohlerhalten, besonders für einen derartigen Gebrauchsartikel

1.450 €