Titelbild im Header 4 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 104567-01


Bild von Artikel 104567-01

104567-01  Witestein (bzw. Wittestein), Karl.
Disceptatio philosophica de quinta chymicorum essentia. Accessit Alexandri Carerij Patavini quaestio an metalla artis beneficio permutari possint. Basel. Henricpetri. (1583). (16,5 x 10,5 cm). (16) 223 S. Mit Holzschnitt-Druckermarke auf Titel und am Schluss sowie einigen Holzschnitt-Initialen. - Vorgebunden: Richardus Anglicus. I. Correctorium Alchymiae. Das ist: reformierte Alchimy, oder Alchimeibesserung, und Straffung der Alchimistischen Mißpräuch... II. Rainmundi Lulli apertorium & accuratio vegetabilium. Von eröffnung und entdeckung wachsender Sachen, und des philosophischen steyns... III. Gebers Secretum... 8 nn. Bll., 151 num. Bll. Pergamentband der Zeit unter Verwendung von altem Manuskriptpergament.
Straßburg, Jobin, 1581.
Sammelband mit zwei sehr seltenen alchemistischen Werken. - Zu I. Einzige Ausgabe. - Der aus Piacenza stammende Wittesteyn (latinisiert Petrus Alba) war Leibarzt der Margarete von Österreich. Neben vorliegendem Werk verfasste er auch noch das 1588 in Antwerpen erschienene "Vera totius medicinae forma". Im Anhang eine Abhandlung von Alessandro Cariero "Quaestio, an arte metalla permutari possint". "In 1579 at Padua Alessandro Carreri addressed to the grand-duke of Tuscany a disputation whether simple and true metals can be generated by art. It... is in scholastic form, first treating of the generation of metals, then setting forth arguments favorable to their transmutation, then proving the contrary view, and finally overthrowing the arguments for the art of alchemy" (Thorndike). - VD16 P2743; Ferguson II, 554; Duveen 623; Neu 4395; Thorndike V, 642; Brüning 557. - Zu II. Erste deutsche Ausgabe dieser Zusammenstellung bedeutender alchemistischer Texte. - Der Band enthält die "Reformierte Alchymy" von Richardus Anglicus (Blätter 1-80), von Raimund Lull "Von kurtzer Eröffnung unnd Entdeckung der Wachssenden Sachen" (Blätter 81-86) sowie dessen Traktat "Von dem Lapide philosophico" (Blätter 87-137). Der letzte Abschnitt enthält Gebers "Buch der Heyligkeyt" oder "Secretum" (Blätter 138-151). - Schmieder 153; VD16 R2158; Ferguson II, 270; Caillet 9407; Duveen 508 ("A very rare collection of tracts"); Wellcome I, 5473; Neu 3497; Brüning 534. - Vereinzelt mit Marginalien von alter Hand. Ca. 15 Blätter bei Richardus und 15 Blätter bei Witestein mit Wurmspur im weißen Rand. Zwei Seiten bei Richardus angeschmutzt. Fast durchgehend etwas wasserrandig. Einband beschabt und restauriert. Insgesamt trotz der Mängel ein gutes Exemplar.

6.800 €