Titelbild im Header 5 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 109636-01


Bild von Artikel 109636-01

109636-01  Brewster, David.
Das Stereoskop, seine Geschichte, Theorie und Construction. (17,5 x 11 cm). VIII (stattt XII) 234 S. Mit 3 gefalteten lithographierten Tafeln. Pappband der Zeit. (Neuer Schauplatz der Künste und Handwerke).
Weimar, Voigt, 1857.
Erste deutsche Ausgabe. Mit einem Anhang u.a. über die Anfertigung stereoskopischer Lichtbilder von Claudet und Dubosq. - Bereits 1838 hat Weatstone das Spiegelstereoskop erfunden. Bekannt und verbreitet wurde die Stereophotographie jedoch erst durch David Brewster, der 1844 die Spiegel durch linsenartig gewölbte Prismen ersetzt und so ein wesentlich handlicheres Stereoskop erhält, von dem er 1850 einen Prototyp in England anfertigen lässt, den er dann in Paris vorstellt. 1847 erfindet er die zweiäugige Stereokamera, mit der erstmals auch bewegte Bilder aufgenommen werden konnten. - Stempel auf Vorsatz und Titel. Vereinzelt gering stockfleckig, sonst wohlerhalten. Ohne den Conspectus (d.i. das mitpaginierte Verzeichnis der in obiger Reihe erschienenen Bände). - Heidtmann 5456

1.100 €