Titelbild im Header 8 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 110146-01


Bild von Artikel 110146-01

110146-01  (Schindelmayer, Carl Robert).
Description des principaux parcs et jardins de l'Europe. Bildliche und beschreibende Darstellung der vorzüglichsten Natur- und Kunstgärten in Europa mit Bemerkungen über Gartenkunst und Anpflanzungen. Aus dem Französischen. 3 Bände. (36,5 x 22,5 cm). (6) 181 (6) S./ 184 S./ 194 S. Mit 3 gestochenen Titeln, 76 (8 gefalteten) kolorierten Kupfer- bzw. Aquatintatafeln von C. Schindelmayer und 1 gestochenen kolorierten Wappenvignette. Moderne Pappbände im Stil der Zeit unter Verwendung der alten Deckelbezüge.
Deutschland (d.i.: Wien, Schrämbl), 1812.
Erste Ausgabe dieses sehr schönen, seltenen und reich illustrierten Werkes zur überwiegend europäischen Gartenkunst mit französisch-deutschem Paralleltext. Es ist sein berühmtestes Werk und dient der Verbreitung des englischen Landschaftsgartens auf dem europäischen Festland. - Die schönen altkolorierten Tafeln zeigen überwiegend englische, deutsche, österreichische und französische Parkanlagen, darunter Ansichten und Pläne von Wörlitz, Hohenheim, Söder, Neuwaldegg, die Parks von Rasumowsky und Cobenzl in Wien, Laxenburg bei Wien, Greifenstein in Niederösterreich, Lichtenstein bei Mödling, Eisgrub in Mähren, Kassel, Schönau, Weissenstein, Clints, Stowe, Aranjuez, Versailles, Blenheim, El Escorial etc. sowie des kaiserlichen Parks in Peking und der hydraulischen Maschinen von Marly. - Der botanische Teil enthält Verzeichnisse der geeigneten Bäume und Sträucher. Beschrieben werden auch deren Eigenschaften und ihre Behandlung, einschließlich einer Anweisung zur Anlage von Spalieren. Enthalten ist auch ein Verzeichnis der Holzarten einschließlich ihrer Verwendung. Die entsprechenden Kupfer zeigen Blattformen verschiedener Laubgehölze. - Der österreichische Kupferstecher Schindelmeyer (1769-1839), Schwager des Verlegers F. A. Schrämbl, führte den Verlag nach dessen Tod 1804 weiter. - Vereinzelt minimal gebräunt. Einbände gering berieben. Insgesamt schönes, breitrandiges und nahezu fleckenfreies Exemplar in guter Erhaltung. - Thieme-Becker 30, 74; Kohlmaier, Der Verlag Franz Anton Schrämbl Nr. 138 (fälschlich 68 Taf.); Dochnahl 33 (fälschlich 1800); nicht bei Mantel, Nissen, Ornamentstichsammlung

28.000 €