Titelbild im Header 9 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 102029-01


Bild von Artikel 102029-01

102029-01  Kirchhoff, Gustav.
Untersuchungen über das Sonnenspectrum und die Spectren der chemischen Elemente. 2 Teile in 1 Band. (28,5 x 23 cm). (4) 43 S.; 16 S. Mit 4 gefalteten lithographierten Tafeln und 1 Kupfertafel. Halbleinwandband der Zeit. (Sonderdrucke aus: Abh. der Königlichen Akademie der Wissenschaften zu Berlin).
Berlin, Dümmler, 1866-63.
Kirchhoffs letzte grundlegende Arbeit über Spektralanalyse in den seltenen Sonderdrucken mit separater Paginierung. Hier in einem vollständigen Exemplar mit dem meist fehlenden zweiten Teil. - Teil 1 im 3. Abdruck, Teil 2 in erster Ausgabe. - Mit der vorliegenden Arbeit schuf Kirchhoff die neue Wissenschaft der Spektroskopie. - "Mit genialem Einfühlungsvermögen wiederholte er das Experiment mit Sonnenlicht und erhielt das gleiche Resultat. Die Tatsache, daß die dunklen Linien erzeugt wurden, wenn Licht von einer glühenden Substanz durch die gleiche Substanz bei niedrigeren Temperaturen ging, ließ vermuten, daß Absorption stattfand. Beim Sonnenspektrum etwa wurden die dunklen Linien durch Absorption in den Gasen der Sonnenatmosphäre verursacht. Weitere Experimente zeigten, daß jede glühende Substanz ein Spektrum erzeugt, das nur ihr selbst eigen ist. Dies ermöglichte eine chemische Analyse von solchem Umfang und mit solcher Genauigkeit, wie man sie bisher nicht gekannt hatte. Mehr noch: das ganze Weltall mit seinen Sternen wurde dadurch in das Labor 'gebracht', wo man nun feststellte, daß die Grundsubstanzen überall im Weltall die gleichen waren" (PMM). Der Kupferstich zeigt das Spektrometer, die Lithographien verschiedene Spektren. - Vereinzelt gering stockfleckig. Vorsätze erneuert. Einband leicht bestoßen. Rücken sauber nachgebunden. Insgesamt wohlerhalten. - DSB 7, 379; PMM 278b; Sparrrow 117; Norman 1219; Horblit 59

1.100 €