Titelbild im Header 1 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 78182-01


Bild von Artikel 78182-01

78182-01  Ehrmann, F(riedrich) L(udwig).
Beschreibung und Gebrauch einiger elektrischer Lampen. (18 x 11 cm). 36 S. Mit 1 gefalteten Kupfertafel. - Vorgebunden: Tiberius Cavallo. Versuch über die Theorie und Anwendung der medicinischen Elektricität. Aus dem Englischen übersetzt. Leipzig. Weidmann. 1782. VI, 84 S. Mit 1 gefalteten Kupfertafel. - Beigebunden: G(ottlieb) C(hristian) Bohnenberger. Beschreibung einer auf eine neue sehr bequeme Art eingerichteten Elektrisir-Maschine nebst einer neuen Erfindung, die elektrische Flaschen und Batterien betreffend. Stuttgart. Metzler. 1784. 80 S. Mit 6 gefalteten Kupfertafeln. Pappband der Zeit.
Straßburg, Bauer und Treuttel, 1780.
Interessanter Sammelband aus der Frühzeit der Elektrizität in einem hübschen und sehr gut erhaltenen Exemplar. - Zu I: Erste deutsche Ausgabe, vom Verfasser selbst übersetzt. - Ehrmann (1741-1800), Professor für Physik in Straßburg, erfand eines der ersten elektrischen Wasserstoff-Feuerzeuge, das er in obiger Abhandlung auch beschreibt, neben den Apparaten von Fürstenberger, Brander und Neret. - Ferchl 139; Poggendorff I, 648. - Zu II: Erste deutsche Ausgabe dieses bedeutenden und einflussreichen Werkes, dessen besonderer Wert in seinen präzisen Anweisungen liegt. - Cavallo (1749-1809), Mitglied der Royal Society, interessierte sich besonders für atmosphärische Elektrizität. Er führte zahlreiche Experimente dazu durch, verbesserte Cantons Elektroskop und verfasste mehrere Werke über Elektrizität. Die Tafel zeigt die neuen Werkzeuge für die Anwendung der medizinischen Elektrizität. - DSB 3, 153; Blake 82; Waller 1832; Lesky 125; vgl. Wheeler-Gift 489 (EA). - Zu III: Erste Ausgabe des Hauptwerkes, zu dem bis 1791 noch 6 Fortsetzungen erschienen sind. - Der aus Altburg bei Calw in Württemberg stammende Pfarrer Bohnenberger (1732-1807) hat zahlreiche Werke über Elektrizität verfasst. - Poggendorff I, 226; Ronald 66

1.350 €