Titelbild im Header 2 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 87848-01


Bild von Artikel 87848-01

87848-01  Kunckel (von Löwenstern), Johann.
Ars vitraria experimentalis, oder vollkommene Glasmacher-Kunst. 3 Teile in 1 Band. (21 x 16,5 cm). (16) 472 (20) S. Mit gestochenem Porträt, gestochenem Titel und 20 Kupfertafeln. Lederband der Zeit.
Nürnberg, Riegel, 1743.
Dritte Ausgabe von Kunckels literarischem Hauptwerk. - Es ist das erste Buch, das in deutscher Sprache die gesamten Kenntnisse der Zeit in großem Zusammenhang darstellt. Basierend auf dem Werk von Neri, das jedoch auf italienische Verhältnisse zugeschnitten ist, ist es Kunckel, der es auf "teutsche Art und Manier" umarbeitete und um eigene Erfahrungen ergänzte. - Kunckels Ruhm ist durch das Rubinglas begründet worden. Sein Verdienst liegt darin, dass er als Erster größere Mengen Rubinglas fabrikmäßig herstellen und größere Gefäße von einheitlicher Färbung in Hohlglastechnik liefern konnte. Keiner vor ihm vereinigte die Kenntnis der Laboratoriumskniffe des Chemikers mit der langjährigen Praxis des Glasmachers. 1669 wird er Geheimer Kammerdiener und Leiter des alchemistischen Labors bei Kurfürst Friedrich Wilhelm in Berlin. Er ist ein hochbegabter und sehr fachkundiger praktischer Chemiker, dessen Denkweise noch von alchemistischen Zielen geprägt ist. Die kräftigen Kupfer zeigen vorwiegend Öfen, Mühlen und Werkstattdarstellungen. - Stellenweise leicht gebräunt bzw. stockfleckig. Rechte untere Ecke am Anfang und am Ende mit kleinem Wasserrand. Einband etwas bestoßen, Überzug an den Gelenken gebrochen, teilweise restauriert. Insgesamt gut erhalten. - Duncan 7454; Brüning 4425; Bolton 594; vgl. Duveen 328 (EA)

1.200 €