Titelbild im Header 9 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 109176-01


Bild von Artikel 109176-01

109176-01  Kempelen, Wolfgang von.
Mechanismus der menschlichen Sprache nebst der Beschreibung seiner sprechenden Maschine. (19 x 11,5 cm). (20) 456 S. Mit gestochenem Frontispiz, 26 Kupfertafeln und 1 Tabelle. Lederband der Zeit mit Rückenschild und reicher Rückenvergoldung.
Wien, Degen, 1791.
Seltene erste Ausgabe dieses wissenschaftshistorisch bedeutenden Frühwerks zur Sprachanalyse. Kempelen beschreibt die Sprechwerkzeuge sowie die Art, wie in verschiedenen europäischen Sprachen Laute gebildet werden und untersucht Musikinstrumente, um diejenigen zu finden, deren Klang der menschlichen Stimme am ähnlichsten sind. Diese Untersuchungen führen ihn zum Bau seiner Sprechmaschine, die er in vorliegendem Werk ausführlich beschreibt. Es handelt sich dabei um die erste funktionstüchtige Konstruktion zur Sprachsynthese überhaupt. Den Hauptteil seiner Maschine bilden das Mundstück oder das Stimmrohr, die Windlade mit ihren inneren Klappen, der Blasebalg als Lungenerstatz und mehrere den Mund und die Nase nachbildende Vorrichtungen. - Die Kupfer zeigen anatomische Darstellungen der menschlichen Sprechorgane sowie den Aufbau und Details der Sprachmaschine. - Kempelen (1734-1804) ist vor allem durch seinen "Schachtürke" genannten Schachautomaten berühmt geworden, einen Trickautomaten, in dem ein im Gerät verborgener menschlicher Schachspieler über eine kunstreiche Mechanik die Schachzüge einer türkisch gekleideten Puppe steuerte. - Exlibris. Oberes Kapital abgestoßen, sonst schönes, sauberes und gut erhaltenes Exemplar. - Poggendorff I, 1242; Darmstaedter 257; VD18 10218610; vgl. Wellcome III, 384 (frz. Ausg.)

7.500 €