Titelbild im Header 1 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 109997-01


Bild von Artikel 109997-01

109997-01  Weckherlin, August von.
Abbildungen der Rindvieh- und andern Hausthier-Racen auf den Privatgütern Seiner Majestät des Königs von Württemberg, nach dem Leben gezeichnet und lithographirt von Lorenz Ekeman Allesson. Mit beigefügtem Text. (37,5 x 46,5 cm). 24 S. Mit 2 lithographierten Titeln und 36 getönten lithographierten Tafeln. Moderner Pappband im Stil der Zeit.
Stuttgart, Löflund, 1827-(34).
Einzige Ausgabe dieses monumentalen und in dieser Vollständigkeit seltenen Werkes das "die Richtschnur für die Maßnahmen der Verbesserung und Veredelung der Rindviehrassen" (ADB) in Württemberg bildet. Die Abbildungen zeigen ausländische Rinderrassen (30 Tafeln), aber auch Schafe (5 Tafeln) und Ziegen (1 Tafel), die in Württemberg heimisch gemacht werden sollen, teils vor hübschem landschaftlichem Hintergrund. Die ersten 8 Tafeln wurden von Lorenz Ekeman-Allesson lithographiert, die restlichen Tafeln von Fr. Wagner und G. Küstner. - Der Stuttgarter Agrarwissenschaftler und Domänenverwalter August von Weckherlin (1794-1868) gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Tierhaltung und Tierzucht im 19. Jahrhundert. Er war Berater des Königs Wilhelm von Württemberg in landwirtschaftlichen Dingen und trug wesentlich zur Hebung der Viehzucht und des Futterbaues bei. - Stempel auf dem ersten Titelblatt. Text etwas stockfleckig bzw. gebräunt. Die Tafeln meist außerhalb der Darstellung gering stockfleckig, sonst wohlerhalten. - Nissen ZBI 4354 (fälschlich mit 24 Tafeln)

3.300 €