Titelbild im Header 6 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 111118-01


Bild von Artikel 111118-01

111118-01  Brückner, August.
Ueber die Natur, Ursachen und Behandlung der einwärts gekrümmten Füße oder der sogenannten Klumpfüße. (20 x 12 cm). VIII, 143 S. Mit 2 mehrfach gefalteten Kupfertafeln. Halblederband der Zeit.
Gotha, Perthes, 1796.
Einzige Ausgabe der seltenen ersten Monographie über Klumpfüße und deren Behandlung. - Brückner vermutet die Ursache für Klumpfüße in der unnatürlichen Lage der Füße in der Gebärmutter. Ihre Behandlung mit entsprechenden Schienen geht auf eine Erfindung von Venel zurück. "Worin besteht nun diese Erfindung, die eine neue Epoche in der Behandlung des Klumpfußes einleitete? In der 'Anbringung eines Eisenstabes an der Außenseite des Unterschenkels'; an ihn wird der durch eine Platte fest umschlossene Fuß allmählich herangezogen. Das wirksame Prinzip ist also eine korrigierende Hebelwirkung. Brückner nennt diesen Stab 'Richtrute' (die Franzosen 'tringle', 'levier'); er ist unten an der Fußplatte befestigt und reicht nach oben bis über den Kopf des Wadenbeins, wo er durch einen um den Unterschenkel laufenden Riemen seinen Halt findet. Venel selber hat nicht über seine Schiene veröffentlicht, unsere Kenntnisse stammen vielmehr aus 2. und 3. Hand... Die erste Publikation über den von Venel gebrauchten Apparat verdanken wir Brückner, der eine ganze Reihe von Klumpfüßen nach dieser Methode behandelte, auch selber ein Verfahren für Klumpfüße kleiner Kinder empfahl, die 'Fußbinde', 'Fascia Brueckneri'. In seinem noch heute lesenswerten Buch berichtete er 1796 über seine Erfahrungen, starb aber kurz nach Erscheinen desselben - noch nicht 28 Jahre alt - an Lungenschwindsucht" (Valentini, Geschichte der Orthopädie). - Brückner (1769-1798) hat sich um die Erforschung und Therapie des Klumpfußes große Verdienste erworben und genoß großes Ansehen. - Stempel auf Titel. Tafeln gering gebräunt und mit Knickspuren. Kapitale leicht bestoßen, sonst sauber und gut erhalten. - VD18 11104414

1.400 €