Titelbild im Header 1 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 45536-02


Bild von Artikel 45536-02

45536-02  Langsdorf, Karl Christian von.
Neue leichtfassliche Anleitung zur Salzwerkskunde mit vorzüglicher Rücksicht auf halurgische Geognosie und auf die zweckmässigsten Anstalten zur Gewinnung reicherer Soolquellen. Text- und Tafelband. (20,5 x 12,5 und 21 x 26,5 cm). (4) LXX, 756 (2) S., 2 Bll. Anzeigen. Mit gestochenem Porträt, 14 (3 gefalteten) Kupfertafeln und 1 gefalteten Tabelle. Halblederbände der Zeit.
Heidelberg und Leipzig, Groos, 1824.
Einzige Ausgabe. - Langsdorf (1757-1834), Professor für Mathematik und Technologie in Erlangen und Heidelberg sowie Salinendirektor in Gerabronn, war an der Entdeckung der badischen Salzquellen bei Jagstfeld und Dürrheim maßgeblich beteiligt. Er veröffentlichte eine ganze Reihe beachtenswerter mechanisch-technischer Werke mit meist praktischer Ausrichtung. "Seine zahlreichen Schriften über Salinenwesen (sind)... sehr verdienstlich zu nennen" (ADB). Vorliegendes Werk enthält u.a. die Beschreibung der Bohrversuche bei Bad Wimpfen, Jagstfeld, Offenau, Haßmersheim, Mühlbach, Heinsheim und Dürrheim. - Titel und Vorsatz gestempelt. Tafeln etwas stockfleckig. Vorsätze leimschattig und etwas berieben. Vorsätze des Atlasbandes im Falz verstärkt. Einbände minimal berieben, sonst gut erhalten. - Poggendorff I, 1372.

1.200 €