Titelbild im Header 3 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 110845-01


Bild von Artikel 110845-01

110845-01  Lehmann, Johann Gottlob.
Abhandlung von den Metall-Müttern und der Erzeugung der Metalle aus der Naturlehre und Bergwerckswissenschaft hergeleitet und mit Chymischen Versuchen erwiesen. (18 x 11 cm). (16) 268 (8) S. Mit gestochener Titelvignette und 2 gefalteten Kupfertafeln. Pappband der Zeit.
Berlin, Nicolai, 1753.
Einzige Ausgabe. - "An important work on the origin of metals by the famous German geologist. Lehmann recognized that whatever might be the genetic processes which resulted in the appearance of metals and metallic ores, there were certain situations or places which were more favorable to their development than others. These he referred to as the "matrices" of the metals, stating that metals do neither originate in the air, as believed by many of the older writers, nor in animals or plants, but in the earth's crust, in rocks, or in fossiliferous and other stones" (Schuh). - Lehmann (1719-1767), Professor für Chemie und Direktor des Naturalienkabinetts in St. Petersburg, gehört zu den bedeutendsten Förderern der Naturwissenschaften im 18. Jahrhundert und gilt als Begründer der modernen erdgeschichtlichen Forschung. - Die Kupfer zeigen metallhaltige Gesteinsproben, zum Teil aus der Sammlung des Leibarztes Friedrich II., Johann Theodor Eller, dem Lehmann sein Buch gewidmet hat. - Stempel auf Titel. Text durchgehend stärker gebräunt. Widmungsblatt mit leichtem Eckabschnitt. Einband gering fleckig und Rücken alt erneuert, sonst gut erhalten. - DSB 8, 146; Hoover 519; Ferchl 305; Ferguson II, 19; Ward & Carozzi 1355; vgl. Poggendorff I, 1409 (fälschlich 1752).

750 €