Titelbild im Header 8 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 78888-04


Bild von Artikel 78888-04

78888-04  Ritter, J(ohann) W(ilhelm).
Elektrische Versuche an der Mimosa pudica L, in Parallele mit gleichen Versuchen an Fröschen. (26 x 21 cm). SS. 245-400. Mit 2 Kupfertafeln. Moderner Pappband im Stil der Zeit. (Sonderdruck aus: Denkschr. der kgl. Akad. der Wiss. in München).
(München, 1811).
Seltene erste Ausgabe von Ritters letztem großen Werk, posthum erschienen. Es enthält seine Untersuchungen über die Pflanzenerregbarkeit und bildet den Abschluss seiner wissenschaftlichen Laufbahn. Ritter beschreibt hier, "dass bei galvanischen Reizungen an Froschherzen unterschiedliche Reaktionen in Abhänigkeit von der Phase des Herzschlags eintraten. Er beschrieb dazu alle Merkmale der Extrasystole und der kompensatorischen Pause, lange bevor diese Erscheinungen als funktionelle Besonderheiten des Herzmuskels bekannt wurden" (Richter). Er wendet darin anstelle galvanischer Ströme Maschinenelektrizität an, um die Störeinflüsse der angelegten Stromzuführungen zu umgehen. - Ritter war der genialste deutsche Physiker im Zeitalter der Romantik. Er führte seine galvanischen Versuche am Weimarer Hof vor und half Goethe bei seinen physikalischen Arbeiten. - Sauberes und breitrandiges Exemplar. - Poggendorff II, 653; Richter, Ritter 84

480 €