Titelbild im Header 2 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 85583-02


Bild von Artikel 85583-02

85583-02  Einstein, Albert und W. J. de Haas.
Experimenteller Nachweis der Ampèreschen Molekularströme. SS. 152-170. - Und: A. Einstein. Berichtigung... S. 203. - Und: Dieselben. Notiz zu unserer Arbeit... S. 420. In: Verhandlungen der Deutschen Physikalischen Gesellschaft. Band 17, Hefte 8, 10, 22 und 24. (22 x 15 cm). SS. (131)-170/ SS. (189)-204/ SS. (405)-420/ SS. (437)-470. Mit Abbildungen. Rückenbroschuren in moderner Leinwand-Kassette.
Braunschweig, Vieweg, 1915.
Erste Ausgabe. "Principal work", von Weil mit einem Stern versehen. - Die beiden Verfasser weisen hier erstmals experimentell nach, dass ein Eisenstab beim Magnetisieren oder Entmagnetisieren ein Drehmoment um die Achse der Magnetisierung ausübt. Dieser makroskopische Effekt kommt dadurch zustande, dass das Elektron gleichzeitig einen Drehimpuls (Spin) und ein magnetisches Moment besitzt. Mit diesem Experiment lässt sich zudem die Existenz der Nullpunktsenergie beweisen. - Wohlerhalten. - Weil 73* - Die Hefte enthalten weiter Beiträge von Laue, Warburg, Siegbahn, Born etc. sowie von Planck: Die Quantenhypothese für Molekeln mit mehreren Freiheitsgraden

420 €