Titelbild im Header 1 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 104912-01


Bild von Artikel 104912-01

104912-01  Sickler, J(ohann) V(olckmar) (Hrsg.)
Der teutsche Obstgärtner oder gemeinnütziges Magazin des Obstbaues in Teutschlands sämmtlichen Kreisen; verfasset von einigen practischen Freunden der Obstkultur. 22 Bände (alles Erschienene). (19,5 x 12 cm). Mit 22 gestochenen Frontispizen und 432 (388 kolorierten und vereinzelt gefalteten) Kupfertafeln. Halblederbände der Zeit (20) und moderne Halblederbände im Stil der Reihe (2).
Weimar, Industrie-Comptoir, 1794-1804.
Komplette Folge der ersten deutschen Obstbauzeitschrift. Sie gilt als die schönste deutsche pomologische Zeitschrift und liegt hier in einem hübschen, uniform gebundenen und vollständigen Exemplar vor. - Die sorgfältig nach der Natur ausgeführten Abbildungen in prachtvollem Kolorit zeigen u.a. 119 Äpfel, 122 Birnen, 55 Kirschen, 35 Pflaumen und Zwetschgen, 15 Pfirsiche, 7 Aprikosen, 10 Weintrauben sowie 10 Nuss- und Mandelsorten. Die schwarz-weißen Tafeln mit Anlagen von Obstgärten, Garteneinrichtungen, Gerätschaften etc. - Text stellenweise etwas gebräunt bzw. stockfleckig, die Tafeln meist sauber. Fünf Tafeln am rechten Rand knapp beschnitten bzw. Text und Abbildungen gering angeschnitten. Drei Tafeln jeweils mit restaurierter Ecke. Einbände vereinzelt minimal berieben und bestoßen. Die letzen beiden Bände hervorragend nachgebunden. Insgesamt schönes, uniform gebundenes Exemplar in guter Erhaltung. - Nissen BBI 2358; Kirchner 2999

16.500 €