Titelbild im Header 2 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 111202-01


Bild von Artikel 111202-01

111202-01  (Siebmacher, Johann Ambrosius).
Wasserstein der Weisen, oder chymisches Tractätlein, Darinn der Weg gezeiget, die Materia genennet, und der Process beschrieben wird, zu dem hohen Geheimniß der Universal-Tinctur zu kommen... Vormahlen durch Lucas Jennis ausgegeben; nunmehro aber wiederum neu aufgelegt, und noch dabey gefüget zwey Responsa von dem F(rater) R(osae) C(rucis)... Frankfurt und Leipzig. Auf Kosten guter Freunde. 1743. (18 x 10 cm). 197 S. Mit gestochenem Frontispiz. - (Beigebunden:) F. A. G. Das Philosophische Auge in der Chymie, den so lange von den allermeisten in Blindheit des Verstandes vergeblich gesuchten Lapidem philosophorum oder Stein der Weisen zu sehen, und so viel leichter zu finden... Jena. Güth. 1751. (24) 72 S. - (Beigebunden: Johann Grasshoff). Philosophia Salomonis, oder: Geheimes Cabinet der Natur und Kunst... eröffnet durch den sogenannten grossen und kleinen Bauer, wahren Besitzern des königlichen Steins. (16) 207 S. Mit 1 ganzseitigen und 6 kleinen Textholzschnitten. Halblederband der Zeit.
Augsburg, Lotters sel. Erben, 1753.
Hübscher und interessanter Sammelband mit 3 alchemistisch-rosenkreuzerischen Werken. - Zu I: Sechste und vorletzte Ausgabe des berühmten, von Jakob Böhme als besonders wertvoll angesehenen Werkes; erstmals 1619 erschienen. - "Bei den Zunftverwandten hochgeachtetes Buch... darin der Weg gezeigt wird, zu dem Geheimniß der Universaltinktur zu kommen" (Schmieder). Am Schluss zwei Traktate von Johann von Melsungen und Nicolas Flamel. - Von Siebmacher, der in Alchemistenkreisen sehr geschätzt wurde, ist nur bekannt, dass er in Nürnberg und Augsburg gelebt hat. - Ferguson II 384; Schmieder 352; Wolfstieg 42159; Kopp II, 393; Brüning 4431. - Zu II: Einzige Ausgabe. - "The name of the author of this tract is not mentioned... the most important chapter is that in which the author gives a classification of the cheats and impostors who claim to possess or to able to make the philosophers' stone" (Ferguson). - Ferguson I, 297; VD18 14388243; Caillet 8615; Kopp II, 385; Brüning 4640. - Zu III: Hier sein Aufsehen erregendes Hauptwerk. "This is a reprint of the 'Aperta Arca Arcani Artificiosissimi', 1687" (Ferguson). - Enthält: 1. "Eröffneter Kasten der allergrösten Geheimnuß der Natur. Erstlich der grosse Baur"; 2. "Lilium inter spinas", der kleine Bauer; 3. "Physica naturalis rotunda visionis chymicae cabalisticae"; 4. "Warnung, Instruction und Beweiß, gegen alle die, so das Aurum potabile ausserhalb des Proceß, und Praeparation Tinctur des Universals-Lapidis Philosophici... zu verfertigen, und zu bereiten... fürnehmen. Durch einen Sophiae Laboris Studiosum... an Tag geben" und 5. "Folgen 2. Respons von den F(ratribus) R(osae) C(rucis) Zu etlichen ihren Clienten abgeben". "Der Hauptinhalt ist eine Fabel, welche das Geheimniß vom Stein der Weisen allegorisch andeuten soll. Der suchende Jünger des Hermes geht auf einen Berg, trifft da einen kleinen Mann in Bauerntracht, der aber kein gewöhnlicher Bauer seyn mag, sondern dem betrübten Laboranten mit gutem Rath auf den rechten Weg hilft" (Schmieder). - Über den aus Pommern stammenden Grasshoff ist lediglich bekannt, dass er Paracelsist und Anhänger der Kabbala war. - Die 6 kleinen Textholzschnitte zeigen alchemistische Zeichen, die ganzseitige Abbildung eine "Figura cabalistica". - Ferguson I, 340; VD18 10862110; Neu 1742; Gardner 273; Kopp II, 231; Brüning 4700; vgl. Schmieder 351. - Titel des ersten Werkes mit Besitzvermerk von alter Hand und kleinem Stempel, durchgehend deutlich gebräunt und etwas stockfleckig. Zweites Werk durchgehend leicht gebräunt. Drittes Werk am Rand stellenweise leicht stockfleckig. Vorsätze mit kleinen Wurmspuren. Oberes Kapital mit sehr kleinen Wurmlöchern. Insgesamt schönes wohlerhaltenes Exemplar

3.900 €