Titelbild im Header 1 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 111538-01


Bild von Artikel 111538-01

111538-01  Gewerbsame Deuschland, Das, [sic!].
Neues Weberbild- und Musterbuch ... zur Beförderung der edlen Leinen- und Bildweberkunst, und zum Nutzen und Vergnügen angehender Meister und Gesellen, auch anderer Liebhaber der Weberkunst. Deutsche Handschrift auf chamoisfarbenem Velin. (21 x 33 cm). 2 Bl. (Titel und Erklärung), 12 weiße Bll. am Ende. Mit 49 ganzseitig farbigen (in Bleistift, Tinte und Aquarell ausgeführten) Tafeln mit Webmustern, 11 Tafeln mit "Zug und Tritt"-Schemata sowie 6 Tafeln mit Schemata der "Schnürungen von den gesteinten Mustern". Pappband der Zeit.
Ohne Ort, (Ca. 1840).
Saubere und sorgfältige Abschrift mit Nachzeichnung der Tafeln des "Neuen Bild- und Musterbuchs zur Beförderung der edlen Leinen- und Bildweberkunst", dem berühmten Werk zur Leinweberkunst, das der Heilbronner Webermeister Johann Michael Kirschbaum (1725-1782) erstmals 1771 in Heilbronn und Rothenburg ob der Tauber publiziert hatte. Unserer Abschrift liegt die fünfte Auflage des Werks zugrunde, die in die Reihe "Das gewerbsame Deutschland" übernommen worden ist, erschienen 1836 bei Claß in Heilbronn. Wahrscheinlich stammt sie von einem Weber, der das Werk nicht erwerben konnte oder wollte. Dem Druck steht sie nicht nach, insbesondere die schönen Darstellungen mit den farbigen Stoffmustern sind sehr präzise nach der Vorlage gearbeitet. Lediglich bei 11 Tafeln hat der Kopist auf die Muster verzichtet und nur die "Zug und Tritt"-Schemata am unteren Tafelrand abgezeichnet, was einem Kundigen genügte, um das Schema der Muster prinzipiell nachvollziehen zu können. Die letzten Tafeln mit den "Schnürungen", die mit Tinte gezeichnet sind, hat er dann wieder ganz getreu von der Vorlage übernommen. - Vereinzelt gering fingerfleckig. Einband gering bestoßen. Insgesamt schönes und gut erhaltenes Exemplar

1.900 €