Titelbild im Header 1 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 85713-01


Bild von Artikel 85713-01

85713-01  Copp, Johann und Zacharias Bornmann.
Gründtlicher Unterricht, der astrolabischen Kunst, welche nicht allein Artzten, sondern auch Mathematicis, Feldtmessern, Bawmeistern, Bergkleuten, Büchsemaistern, Illuminirern, auch der Perspectivischen Kunst, gefliessnen, gantz nöttig unnd nutzbahr. Das Astrolabium künstlich in Kupffer gestochen, hierinn gefunden und gelehret wird. (19,5 x 15,5 cm). (18) 90 S. Mit einigen Textholzschnitten, 1 Tafel in Holzschnitt und 4 Blättern Tabellen. Moderner Lederband im Stil der Zeit, mit reicher Rückenvergoldung und Deckel mit altem Material.
Frankfurt, Brachfeldt, 1600.
Letzte Ausgabe, zugleich dritte in der Bearbeitung von Bornmann, kollationsgleich mit der Ausgabe von 1597. - Copp (1487-1563), Arzt in Joachimsthal und später Königlicher Arzt in Prag, verfasste 1524 eine lateinische Schrift über das Astrolabium, deren deutsche Ausgabe erstmals 1525 erschien. Auf Betreiben von Zacharias Bornmann wurde die Schrift 1584 neu aufgelegt und von ihm erweitert. Die vorliegende Ausgabe ist nochmals um Beispiele zur praktischen Anwendung des Instruments ergänzt. - Stellenweise gering gebräunt. Titel und Kolophon gereinigt und restauriert. Bei unserem Exemplar ist das Kolophon hinter den Titel gebunden und trägt den Druckvermerk: Gedruckt zu Leipzig durch F. Schnellboltz, 1597. - VD16 ZV3860; Houzeau-Lancaster 3259; Zinner, Literatur 3844 und Instrumente 282

1.900 €