Titelbild im Header 4 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 111420-01


Bild von Artikel 111420-01

111420-01  Pott, Johann Heinrich.
Physicalisch Chymische Abhandlung von dem sonderbahr feuerbeständigen und zartflüßigen Urin-Saltz und dessen weitläufigen Anwendung und Nutzen. Ingleichen eine Untersuchung der Verbindung eines Acidi Vitrioli mit dem sauren Weinstein. (19,5 x 16,5 cm). (4) 72 S. Rückenbroschur.
Berlin, Haude & Spener, 1757.
Erste Ausgabe. Pott hält hier das ammoniakalische Harnsalz für eine Art Glaubersalz. - Pott (1692-1777), Schüler von Georg Ernst Stahl und Friedrich Hoffmann, war seit 1724 Professor für theoretische Chemie in Berlin und Anhänger der Phlogistontheorie. Einer seiner Schüler war Martin Heinrich Klaproth. Durch seine Untersuchung zum Schmelzverhalten anorganischer Stoffe und Gemische zählt er zu den Mitbegründern der Pyrochemie. "P(ott) ist namentlich durch eine Reihe von Schriften bekannt, welche mit einer für die damalige Zeit seltenen Klarheit und Wahrheitstreue, die von ihm und von Anderen gesammelten Erfahrungen aus dem Gebiete der Chemie zusammenstellen und beschreiben" (Ladenburg in ADB). - Vereinzelt minimal gebräunt, sonst sauber und wohlerhalten. - Partington II, 717; Bolton 750; VD18 12720755. - Selten

390 €