Titelbild im Header 4 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 111731-01


Bild von Artikel 111731-01

111731-01  Lee, T(sung)-D(ao) und C(hen) N(ing) Yang.
Question of Parity Conservation in Weak Interactions. SS. 254-258. In: The Physical Review. Vol. 104, No. 1. (26 x 19,5 cm). (2) 272 S. Mit Abbildungen. Original-Broschur.
Lancaster, 1956.
Erste Ausgabe dieser hochbedeutenden Arbeit über die Möglichkeit der Paritätsverletzung bei schwachen Wechselwirkungen. Die beiden Wissenschaftler bekamen dafür 1957 den Nobelpreis für Physik. - Die physikalischen Gesetze beruhen auf den Symmetrieeigenschaften von Raum und Zeit. In der Quantenmechanik führt die Spiegelsymmetrie zum Paritätserhaltungssatz. Im Jahr 1956 standen die Elementarteilchenphysiker vor dem sogenannten Theta-Tau-Puzzle bei dem zwei Mesonen mit gleicher Masse und Lebenszeit auf verschiedene Weise zerfallen. Diese Beobachtung widersprach dem Paritätserhaltungssatz. Lee und Yang gelang die Lösung durch die Postulierung, dass bei schwachen Wechselwirkungen die Paritätserhaltung nicht gelte. - Rücken sauber erneuert, sonst wohlerhalten

550 €