Titelbild im Header 1 (mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 111788-01


Bild von Artikel 111788-01

111788-01  Gerstner, Franz Anton von.
Rundes Bronzerelief mit dem Porträt Gerstners. (Durchmesser 14 cm). Montiert auf schwarz lackierter Holzplatte (20 x 19,5 cm) mit graviertem Messingschild.
(Ca. 1920).
Gerstner (1793-1840), Professor für Vermessungskunde am Polytechnikum in Wien, greift bereits 1821 den Vorschlag auf, die Moldau und die Donau durch eine Eisenbahn zu verbinden, da ein schiffbarer Kanal zu hohe Kosten verursachen würde. Gleichzeitig tritt er für die Einführung des Lokomotivbetriebes an Stelle des zunächst geplanten Pferdebetriebes ein. Er erhält 1824 das Privileg zur Errichtung einer Bahn von Budweis nach Mauthausen, deren Leitung und Planung er persönlich übernimmt. - Patina der Nase leicht abgerieben, sonst gut erhalten

280 €