Titelbild im Header 7(mit Logo)
Startseite     Kataloge     Über uns     Volltextsuche     Schlagwörter     Ankauf    

Artikel 110236-02


Bild von Artikel 110236-02

110236-02  Grotthuss, Theodor von.
Auszug aus vier Abhandlungen, welche... in der Curländischen Gesellschaft... vorgelesen worden. 1. Ueber die chemische Wirksamheit des Lichtes und der Electricität, und einen merkwürdigen neuen Gegensatz in der erstern, je nachdem das Licht aus nicht-oxydirenden oder aus oxydirenden Mitteln unmittelbar in gewisse Substanzen, oder aus ihnen in jene eindringt. 2. Merkwürdige Zersetzung des Wassers im Kreise der Volta'schen Batterie, durch Wasser. 3. Ueber die Verbindung der Anthrazothionsäure (Schwefel-Blaustoffsäure) mit Kobaltoxyd. 4. Zwei neue und kräftige Heilmittel der Heilkunde vindicirt. SS. 50-74. In: Annalen der Physik. Hrsg. L. W. Gilbert. Band 61. (20 x 11,5 cm). (12) 430 (8) S. Mit 5 gestochenen Tafeln. Pappband der Zeit.
Leipzig, Barth, 1819.
Erste Ausgabe dieses Meilensteins der photochemischen Literatur. - "Obschon Grotthuß (1785-1822) nur ein Alter von 37 Jahren erreichte, waren seine Arbeiten bedeutend, insbesondere auch für die Photochemie. Im Jahre 1817 sprach Grotthuß zum ersten Male klar den Gedanken aus, 'daß nur die absorbierten Lichtstrahlen für die Hervorbringung einer chemischen Veränderung wirksam seien'. Er publizierte dies in Gilberts Annalen 1817 (irrig), Band 61. Damit schuf er das wichtige Grundgesetz der Photochemie, das man auch das 'Grotthußsche photochemische Absorptionsgesetz' nennt" (Eder, Geschichte der Photographie). - Stempel auf Titel, sonst gut erhalten. - DSB 5, 558. - Der Band enthält weitere wichtige Arbeiten u.a. von J. Macartney und Tilesius "Beobachtungen über leuchtende Thiere" (4 Teile); von E. F. F. Chladni "Ueber die Glühlämpchen" sowie von K. A. Henschel "Einige Worte über Verbesserung der Dampfmaschinen" etc.

380 €