Titelbild im Header 1 (mit Logo)
Home     Catalogue     About us     Full-text Search     Tag search     Purchase    

Artikel 111513-01


Bild von Artikel 111513-01

111513-01  Langsdorf, Karl Christian (von).
Lehrbuch der Hydraulik mit beständiger Rücksicht auf die Erfahrung. - Und: Fortsetzung des Lehrbuchs der Hydraulik, welche eine Theorie der Schwungräder und ihre Anwendung bei Maschinen enthält. Text- und Tafelband in 2 Bänden. (25 x 20,5 cm). CX, 655 (richtig 659) S.; XX S., SS. (657)-816. Mit gestochenem Porträt und 53 (25 doppelblattgroßen und 4 mehrfach gefalteten) Kupfertafeln. Pappbände der Zeit.
Altenburg, Richter, 1794-96.
Einzige Ausgabe; die ADB bezeichnet es als "sein bestes, nach vielen Richtungen neue Wege eröffnendes Werk". - Es gibt einen umfassenden Überlick über den damaligen Stand der Hydrodynamik. U.a. mit Kapitel über unter- und oberschlächtige Wasserräder, Windmühlenflügel, Wassersäulen- und Dampfmaschinen, Druck- und Saugwerke, Feuerspritzen, Schaufelwerke, Getreide- und Stampfmühlen sowie Poch- und Hammerwerke. Kapitel 31 enthält den Abdruck einer Arbeit des Hamburger Wasserbauingenieurs Woltman (1757-1837), in der dieser die Konstruktion und den Gebrauch des von ihm entwickelten hydrometrischen Flügels (Woltmannflügel) beschreibt. - Langsdorf (1757-1834), Professor für Mathematik und Technologie in Erlangen und Heidelberg sowie Salinendirektor in Gerabronn, war an der Entdeckung der badischen Salzquellen bei Jagstfeld und Dürrheim maßgeblich beteiligt. Er veröffentlichte eine ganze Reihe beachtenswerter mechanisch-technischer Werke mit meist praktischer Ausrichtung. - Mehrfach gestempelt, Titel recto und Tafeln verso. Papierbedingt minimal gebräunt und stellenweise leicht stockfleckig. Einband minimal berieben und bestoßen. Rücken alt überklebt. Trotz der beschriebenen Mängel insgesamt gut erhalten. - Engelmann, Bibl. mech.-techn. 213; Roberts & Trent S. 195; Poggendorff I, 1372

1.300 €