Titelbild im Header 1 (mit Logo)
Home     Catalogue     About us     Full-text Search     Tag search     Purchase    

Artikel 111662-01


Bild von Artikel 111662-01

111662-01  Pander, (Christian Heinrich von).
Beiträge zur Entwickelungsgeschichte des Hühnchens im Eye. (35 x 24 cm). IV, 42 (1) S. Mit 10 Kupfertafeln und 10 kleineren gestochenen Umrisstafeln auf dünnem Papier. Dekorativer moderner Halblederband im Stil der Zeit mit reicher Rückenvergoldung.
Würzburg, 1817.
Einzige deutsche Ausgabe seiner klassischen Dissertation, die Pander eigens für diese Ausgabe von Joseph Wilhelm Eduard d'Altons illustrieren ließ. - "Pander's medical thesis, in which he announced the dicovery of the trilaminar structure of the chick blastoderm - a term he coined from Greek 'blastos' (germ) and 'derma' (skin).... The investigation.... represent the foundation of modern embryology and of 'a new branch of comparative morphology, which.... made possible a far more universal and extensive study of the organs in living creatures than had been conceivable before....' (Nordenskiöld, pp. 368-369). Pander... did finance the publication of an illustrated German-language version,.... The Latin edition contains no illustrations" (Norman). - Der deutschbaltische Mediziner, Embryologe und Zoologe Pander (1794-1865) beschreibt in seinem hier vorliegenden ovologischen Hauptwerk das von ihm entwickelte revolutionäre Keimblattkonzept, das bis heute für die Embryologie grundlegend ist. Es beschreibt die Embryogenese als Entwicklung dreier Keimblätter, des Ekto-, Meso- und Entoderms, die von Pander noch als seröses Blatt, Gefäßblatt und Schleimblatt bezeichnet werden. - Titel mit handschriftlichem Besitzvermerk und verso gestempelt. Text papierbedingt leicht gebräunt und Tafeln gering stockfleckig. Insgesamt schönes und gut erhaltenes Exemplar. - Waller 11925; Junk, Rara 265; Nissen ZBI 3078; Norman 1632; vgl. Garrison-Morton 474 (lat. Ausg.)

3.500 €