Titelbild im Header 7(mit Logo)
Home     Catalogue     About us     Full-text Search     Tag search     Purchase    

Artikel 110370-01


Bild von Artikel 110370-01

110370-01  Villeroy & Boch (Hrsg.)
Die Merziger Terracotta im Bauwesen. (38,5 x 51 cm). 4 Bll. Mit Frontispiz in Lichtdruck und 51 Tafeln, davon 50 in Lichtdruck. Original-Halblederband mit goldgeprägtem Deckeltitel.
Merzig a.d. Saar, (Ca. 1895).
Monumentale dreisprachige Werbeschrift für Merziger Terrakotta. Sie ist nicht nur bauhistorisch interessant, sondern auch von industrie- und keramik-geschichtlicher Bedeutung, da es sich hier um ein innovatives keramisches Industrieprodukt mit künstlerischem Gestaltungsanspruch handelt, das etwa von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum zweiten Weltkrieg produziert wurde. - Die Tafeln zeigen den Stand auf der Weltausstellung in Chicago und ausgeführte Fassaden, darunter des Trocadero in Paris, der Kirche St. Peter in Heidelberg, des Polytechnikums und der Kunstakademie in München, von Schloss Herrenchiemsee, des Palais von Thurn und Taxis in Regensburg, des Reichsmuseums in Amsterdam, der Polizeipräsidien in Frankfurt und Berlin, des Kaiserpalastes in Straßburg, der Buchhändlerbörse und der Universitätsbibliothek sowie der Baugewerkschule in Leipzig, der Möbelfabrik Ballié in Basel, des Schlachthofs in Köln, des Polytechnikums und des Elektrotechnischen Instituts in Darmstadt, der Deutschen Seewarte in Hamburg, der Stadthalle in Mainz, des Zwingers in Breslau, der Amstsgerichte in Dresden und Wilmersdorf, des Bahnhofs in Düsseldorf, der Villa Sarin in Basel, der Reichsbank in Berlin und Leipzig, der Kathedrale in Warschau etc. - Die im Inhaltsverzeichnis angegebene Tafel 51 wurde hier nicht beigebunden, dafür eine Tafel, die im Inhaltsverzeichnis nicht aufgeführt wird. - Vereinzelt mit einem Hauch von Stockflecken. Kapitale und Ecken sorgsam restauriert. Insgesamt nahezu fleckenfrei und wohlerhalten. - Sehr selten

1.600 €