Titelbild im Header 11 (mit Logo)
Home     Catalogue     About us     Full-text Search     Tag search     Purchase    

Artikel 110543-01


Bild von Artikel 110543-01

110543-01  Moller, Tobias.
Gründtliche Wiederlegung, Sambt eigentlicher Beschreibung, der jenigen Restitution Anni und Calendarij, so sich dermal eins ... sehen lassen, Jm Jar, M.D.LXXXIII. Allen Potentaten, Fürsten... zur nachrichtung, auff das dieselbige, weil sie aus gantz keinem Fundament noch Grunder gesetzet, nicht Publicirt oder ins Werck gerichtet werden möge, beschrieben. Und sambt kurtzer anzeigung, wie unnd welcher gestalt, eine solche Hochnötige Emendation richtig und gantz volstendig zu uberkommen, unnd endlichen ins Werck zu richten. Mit vleis erkleret, und den sehr schönen Künsten der Astronomiae zur Rettung gesetzet. (20 x 15,5 cm). 20 nn. Bll. Moderner Pappband.
(Leipzig, Beyer für Hüter, 1583).
Eine von zwei sehr seltenen Varianten der Streitschrift gegen die Gregorianische Kalenderreform. - Grundsätzlich befürwortet Moller eine Kalenderreform, lehnt aber die in Rom ausgearbeitete ab, da er dem Reichstag zu Augsburg einen eigenen Reformentwurf vorgelegt hat, der allerdings nicht angenommen wurde. Da Moller hier ausschließlich astronomisch-astrologische Gegenargumente ins Feld führt, kann er die vielfach theologisch ausgerichtete Kritik fachspezifisch fundiert untermauern und gewinnt so an Bedeutung. - Der in Zwickau wirkende Astronom Moller (ca. 1558- ca. 1591) wurde nicht nur durch seine Kalender und Prognostiken über die Stadtgrenzen hinaus bekannt, sondern auch durch vorliegende Schrift. - Durchgehend etwas gebräunt bzw. braunfleckig. Zwei Seiten mit kurzen zeitgenössischen Marginalien. - VD16 M 6069; nicht bei Houzeau-Lancaster

2.500 €