Titelbild im Header 1 (mit Logo)
Home     Catalogue     About us     Full-text Search     Tag search     Purchase    

Artikel 111092-01


111092-01  Kerner, Justinus, Dichter und Arzt (1786-1862).
Klecksographie eines Schmetterlings mit begleitendem eigenhändigem, voll signiertem vierzeiligen Gedicht. Deutsche Handschrift auf Papier. (7,5 x 8,5 cm). Etwas später auf Doppelbogen montiert.
Ohne Ort, (Ca. 1845).
Eine von Kerners berühmten "Kleksographien" mit dem eigenhändigen Gedicht "Aus Dintenflecken ganz gering / entstand der schöne Schmetterling / Zu solcher Wandlung ich empfehle / Gott meine fleckenvolle Seele". - "Für Kerner waren die Klecksographien in der Einsamkeit seines Alters unterhaltende Projektionsfiguren seiner melancholischen Tagträume und seiner Phantasien über die Geisterwelt" (Grüsser, Justinus Kerner). - Laut alter Notiz ein Geschenk des Dichters an Alwine von Hardegg, die Frau eines Obermedizinalrates. - Papierbedingt gebräunt, gefaltet und leicht knittrig. Insgesamt gut erhalten

2.900 €